Willkommen
warum ein Gartenplan?
Ihr Plan entsteht...
Kurse für Kreative
Finanzielles
Persönliches
Gartenideen
Kontakt/ Impressum



Ein Garten soll viele Wünsche erfüllen:

„Eine sonnige Terrasse, und duftende Rosen“

„Raum zum Spielen für die Kinder und ein Gartenhaus für die Geräte!“

„Erdbeeren, Tomaten, Radieschen und Kräuter sollen einen Platz finden und die Wäschespinne nicht mitten im Weg stehen.“

„Wir feiern gerne mit unseren Freunden, aber manchmal möchten wir nur am Gartenteich träumen.“

Und all das auf 400 m² ? – Oder noch weniger?

Selbst in einen kleinen Garten lassen sich oft sehr viel mehr Wünsche verwirklichen, als Sie vielleicht denken, aber dafür ist eine frühzeitige Planung unerlässlich – am Besten sogar gleichzeitig mit der Planung des Hauses.

Vor allem aber werden Fehler vermieden, die sich später nur schwer ausgleichen lassen.                                                                                                                                                                    

                                 

Eine Gartenanlage ist teuer                                                                                                                                         Das weiß jeder, der schon einmal mit noch nicht allzu gefülltem Kofferraum aber deutlich leererem Geldbeutel einen Baumarkt oder ein Gartencenter verlassen hat.

Nicht zuletzt die Kosten, die in die Gestaltung des Gartens fließen, sind ein wesentlicher Grund für eine kompetente Planung.

Gerade wenn es, um große Beträge geht, ist es ärgerlich, wenn man mit viel Geld (und Arbeit!) etwas angelegt hat, was sich im Nachhinein als Fehler erweist. Eine Planung, in der vieles schon im Vorfeld genau durchdacht wurde, hilft also letztendlich Geld zu sparen!


Ein Planer kann mehr als Bücher und Computer

Als Hilfe zur Ideenfindung gibt es zahlreiche sehr gute Bücher über Anlage und Gestaltung von Gärten.

Aber nicht selten fühlt man sich von all den attraktiven Bildern eher verunsichert – Es gibt schließlich zahllose schöne Möglichkeiten. Für welche soll man sich nun entscheiden?

Ein kompetenter Planer kann Ihnen helfen, aus den vielen Möglichkeiten genau das herauszufiltern, was zu Ihnen und Ihren Ansprüchen passt.

Und Computerprogramme? Mit denen kann man sogar dreidimensional planen und quasi virtuell durch das spätere Endergebnis laufen. Diese Programme stoßen allerdings sehr schnell an Grenzen, wenn wirklich kreative Lösungen gefunden werden sollen, denn: 

Ideen geben und beraten kann ein Programm nicht, höchstens Ideen darstellen! Ein guter Planer tut beides!


Zum Beispiel für ganz besondere Gärten:

Familiengarten -  Kinder-Garten 

Kinder lieben Abenteuer! Sie tauchen mit ihrer grenzenlosen Phantasie in täglich neue Rollen und Welten ein.

Da wird der Garten zum unerforschten Dschungel, zur karibischen Insel, zur unbezwingbaren Burganlage, zum Trainingscamp des künftigen Fußballweltmeisters, oder …

Spielecken im Garten sollten also diese Phantasie unterstützen und vielseitig sein.  In einem entsprechend gestalteten  Garten können sich - selbst wenn er sehr klein ist - Piraten, Burgfräulein oder furchtlose Ritter täglich neu auf Entdeckungsreise gehen, ohne dass der Spaß teuer wird, als Spielgeräte „von der Stange“.  Viel braucht es dazu nämlich meist gar nicht!

Wie wäre es beispielsweise mit einem "Floß" oder einem "Piratenschiff" aus ein paar Holzdielen, das in der Sandecke vor Anker gegangen ist? Noch ein paar Steine am Ufer, dazu ein "Dickicht" aus hohen Gräsern, und die Entdeckungsreise kann beginnen! 

(Am nächsten Tag ist das Floß vielleicht schon eine Burg im Wassergraben, auf der die schöne Prinzessin gefangen gehalten wird)


Und später?

Die Kinder sind erwachsen, zumindest aber schon groß, man hat wieder mehr Zeit für eigene Hobbys.

Der Garten wird vom Spielraum zum Erholungsraum, doch man stellt auch fest, dass vieles nicht mehr so leicht von der Hand geht.

Eine geschickte Planung kann dazu beitragen, den Garten pflegeleichter werden zu lassen, ohne dass er dabei Attraktivität verliert. Schließlich will man noch viele Jahre dort genießen. 


Ein pflegeleichter Garten muss dabei nicht langweilig sein! Er kann sogar sehr modern gestaltet werden: hier z.B. kontrastieren quadratische, pflegeleichte Hochbeete und ein geometrisches Wasserbecken mit einer wild wachsenden Blumenwiese. In diese wird nur ein Pfad zum kleinen Wintergarten gemäht, welcher an einer Gartenmauer lehnt und in dem man auch an kühleren Sommerabenden noch gemütlich sitzen kann - wenn es auf dem Holzdeck am Teich doch schon zu kühl wird...